GETTING INTO BOXING

DRIFTING AROUND

TRENDSPORTFESTIVAL - Loop in Motion

Das Loop in Motion ist ein Sportevent für Klein und Groß. Ich bin nun das dritte Jahr in Folge an diesem Event beteiligt, wie immer mit cooler Crew und coolen Aktionen. Das Loop in Motion lädt Menschen aus Fellbach und Umgebung ein den Sommer zu genießen und neue Trendsportarten auszuprobieren. Immer wieder dabei ist Parkour, BubbleSoccer, Bogenschießen, Tanz oder unsere Bewegungslandschaft. Es gibt dieses Jahr aber auch neue Attraktionen. Unser Partner und Sponsor "FunSport Pirates" bringt nun ArrowAttack und SoccerDarts nach Fellbach.

Meine Aufgaben in der Vorbereitung:
Im ersten Jahr war ich als Filmer dabei - zu diesem Zeitpunkt bewerbe ich mich  auf ein BFD bei dem SV Fellbach (Sportzentrum Loop). Im zweiten Jahr haben Aron Heumann und ich das Event erneut durchsetzen können und es großteils selbst organisiert. Diese Erfahrung war super. Bilder und Videos zu produzieren war ein großer Punkt im Marketing-bereich.

Dieses Jahr werde ich erneut den Bereich Flyer und Werbung übernehmen. Zum ersten mal haben wir dieses Jahr einen durchgeplanten, organisierten Shot für einen Werbeclip gehabt. Das Ziel war es möglichst viele Sportarten bildlich aber neutral darzustellen und so Lust auf Bewegung und das Event zu machen. 

 

Hier der fertige Werbeclip:


Neues Hobby? Gurushots!

Vor einigen Tagen und durch Empfehlung eines Freundes entdeckte ich für mich ein neues spannendes Hobby! 
Die Seite "www.gurushots.com" Es handelt sich hier um eine Plattform für Fotografen, um Fotos hochzuladen und zu präsentieren. Aber nicht nur das, die Hauptaufgabe ist es bei verschiedenen "Challenges" Bilder zu bestimmten Themen einzureichen. Für diese max. 4 eingereichten Bilder können dann andere Mitglieder "voten" und ein Bild in der Rangliste aller eingereichten Bildern nach oben pushen! Das Ziel ist es also ein vorgegebenes Thema perfekt mit seinen Bildern zu treffen, dann die Rangliste nach oben zu klettern und dafür Punkte zu sammeln. Um mehr Aufmerksamkeit auf seine eigenen im Contest vorhandenen Bilder zu bekommen, muss man selber andere Bilder voten, diese erscheinen zufällig in einem "Votingfenster". Die Seite belohnt also Aktivität der User, außerdem kann man für niemand Bestimmten voten, da die Bilder immer zufällig ausgewählt werden. Dieses System ist so gut durchdacht, da auch Fotografen, die Talent haben und keine große Fanbase o.ä. besitzen schnell ein gutes Feedback bekommen können. Je mehr Archivements man sammelt desto höher wird der eigene "Titel". Man beginnt als "Newbie" und arbeitet sich hoch bis hin zum "Guru!". Auch die sogenannte "Votingpower" wird durch aufsteigen der Level erhöht, bedeutet Leute die selber ein hohes Level besitzen, haben mehr Einfluss auf das Voting einer "Challenge".

Der Artikel ist keine Werbung! Schlicht und einfach eine Empfehlung ;)

Link zur Seite: https://goo.gl/N4F43k

Eingereichte Bilder zum Thema "A Splash of Color" in der "Rank-Ansicht"            

Zu meinem Profil: https://gurushots.com/felixsebmorris/photos

Exercise two - "edge": depression und sinnsuche

Das letzte und aktuellste Projekt konnte zum 10.10.16 abgeschlossen werden! Es war bisher mein wohl größtes und aufwendigstes Videoprojekt.

 

Die Geschichte beginnt schon vor mehreren Jahren, als ich als kleiner Junge die Kindersportschule Fellbach besuchte. Mein damaliger Sportlehrer Wolfgang Liedtke ist heute mein Arbeitskollege und guter Freund. Er, Holger Liebig und Rüdiger Stamer planten eine Band zu starten, 80er Gitarren-Indie-Rock war das Thema. Zu ihrem Start in die Musikbranche wollten sie sich mit einem Video präsentieren - das Projekt begann.

 

Nach mehreren Treffen und ersten Ideen entschieden wir uns für den Song "Edge". Der Song umschreibt die Gedanken einer Person welche über die Welt philosophiert und nach der Lösung für alles sucht, nach der wirklichen Realität. Die Lyrics lässt dem Hörer viel Platz zum Interpretieren und Nachdenken. Auf mich wirkt der Song wie eine Mischung aus Depression und  Sinnsuche...  Denkt der Protagonist weiter als alle anderen, ist er intelligenter oder einfach nur verrückt? Der Song verrät es nicht.

 

Das Video sollte dem Zuschauer die Lyrics näher bringen. Wir suchten nach einer Art Geschichte,  die wir erzählen konnten, Filmideen wurden gesammelt. Zuerst legten wir das Thema fest. Wir wollten die Band cool präsentieren, die Lyrics treffen und natürlich qualitative und durchdachte Aufnahmen haben. Für unsere Filmidee war das Video "Linkin Park - Numb" eine große Inspiration. Zeitraffer in Kombination mit Zeitlupen, sollen das Nachdenken über die Welt darstellen. Alles wirkt surreal, ist aber doch ein echtes und reales Bild. Der Zuschauer sieht Orte die er kennt (Stuttgart Königsstraße, Schlossplatz...), aber durch Farben und Effekte soll die Umgebung verändert dargestellt wirken. Auch wird die Band involviert indem das Set der Band immer am gleichen Ort zu sehen ist, wo auch der Protagonist handelt, die beiden Parteien sind jedoch nie zusammen auf der Leinwand.

 

Nach ungefähr 5 Drehtagen hatten wir alles im Kasten - Die Bildergeschichte mit Wolfgangs Sohn Niklas gedreht, die Bandaufnahmen mit Nebel in einer Sporthalle und einzelne Interviews beim Dreh und in Holgers Wohnung. Zudem 2 Fotoshootings um ein Cover und Portfolio für die Band zu erstellen.

 

Eine absolut geile Erfahrung, die Möglichkeit zu bekommen, mit so einem Projekt richtig in der Filmbranche einzusteigen. Einzelne Shots sind weiter keine einfachen Fotos mehr, sondern ähneln vielmehr einem Gedicht. Es ist nicht die reine Filmtechnik oder die Musik, es ist der Hintergedanke, der dem Video leben gibt.

 

 

Die Band Exercise Two feiert ihr Debüt am 23.10.16, mit einem Konzert im ZwölfZehn in Stuttgart.

 

Facebook Seite der Band: https://www.facebook.com/ExerciseTwo

 Webseite: https://www.ex-2.com

 

 

Holger Liebig, Wolfgang Liedtke, Rüdiger Stamer
Holger Liebig, Wolfgang Liedtke, Rüdiger Stamer